Secutec Darknet Monitoring Service Ordnung

Diese Nutzungsbedingungen (im Folgenden „Nutzungsbedingungen“) gelten für jede Nutzung des Secutec Darknet Monitoring Service und der von Secutec angebotenen Dienste. Diese Nutzungsbedingungen stellen die gesamte Vereinbarung zwischen dem Nutzer und Secutec dar.  Der Nutzer erklärt, den Inhalt dieser Nutzungsbedingungen zur Kenntnis genommen zu haben und deren Anwendung ausdrücklich zu akzeptieren, bevor er den Secutec Darknet Monitoring Service nutzt. Ist der Nutzer mit diesen Nutzungsbedingungen nicht einverstanden, darf er den Secutec Darknet Monitoring Service nicht nutzen.

 

1         Begriffsbestimmungen

Die Begriffe können unterschiedslos im Plural und Singular verwendet werden.

  • Datenschutzverletzung

bezeichnet eine Verletzung der Sicherheit, die versehentlich oder unrechtmäßig zur Zerstörung, zum Verlust, zur Änderung, zur unbefugten Weitergabe von oder zum unbefugten Zugang zu übermittelten oder gespeicherten Daten einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person führt;

 

  • Darkweb

bezeichnet einen Teil des weltweiten Internets, der nicht direkt von Suchmaschinen gefunden werden kann.  Die Daten, die im Darkweb untereinander ausgetauscht und übertragen werden, sind in der Regel verschlüsselt;

 

  • Nutzer

bezeichnet die natürliche Person mit oder ohne Einzelunternehmen, die über die KBC-Mobile-App Zugriff auf den Secutec Darknet Monitoring Service hat. Dies betrifft nur Verbraucher, die den Secutec Darknet Monitoring Service nutzen möchten;

 

  • KBC

bezeichnet

KBC Bank NV mit Sitz in 1080 Brüssel (Belgien), Havenlaan 2 (RJP Brüssel), eingetragen im Register der juristischen Personen (Brüssel) unter der Nr. 0462.920.226, FSMA 026256;

CBC Banque mit Sitz in 5000 Namur (Belgien), Avenue Albert 1er 60 (RJP Lüttich), eingetragen im Register der juristischen Personen unter der Nr. 0403.211.380;

KBC Brussels (KBC Group) mit Sitz in 1080 Brüssel (Belgien), Havenlaan 2 (RJP Brüssel), eingetragen im Register der juristischen Personen unter der Nr. 0403.227.515;

 

  • KBC-Mobile-App
    • bezeichnet KBC-Mobile-App, KBC-Brussels-Mobile-App und CBC-Mobile-APP,
    • die mobile Anwendung bzw. Plattform von KBC, die dem Nutzer von KBC zur Verfügung gestellt wird;

 

  • Scan-Ergebnisse

bezeichnet den aus dem Secutec Darknet Monitoring Service resultierenden Bericht, in dem der Nutzer einen Überblick über die verschiedenen festgestellten Datenschutzverletzungen erhält;

 

  • KBC Helpdesk

bezeichnet den Helpdesk von KBC für die Meldung von Problemen mit dem Secutec Darknet Monitoring Service. Nachfolgend finden Sie die Kontaktdaten des KBC Helpdesks:

Telefon (rund um die Uhr): 016 432 00 oder stellen Sie Ihre Frage in KBC Touch.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.kbc.be/particulieren/nl/kbc-contacteren.html;

 

  • Secutec

bezeichnet die Secutec BV mit Sitz in 2630 Aartselaar (Belgien), Boomsesteenweg 41 Unit 11 (RJP Antwerpen), eingetragen im Register für juristische Personen (Antwerpen, Abteilung Antwerpen) unter der Nr. 0875.719.463;

 

  • Secutec Darknet Monitoring Service

bezeichnet den Dienst, der Ihre Daten fortlaufend auf bösgläubige Nutzung (durch Dritte) oder Exposition im „Darkweb“ überwacht;

 

  • Amazon

bezeichnet Amazon Web Services (AWS) mit Sitz in Seattle 410 Terry Ave (USA), den Hosting-Partner von Secutec und die weltweit umfassendste und weithin akzeptierte Cloud-Plattform für die Speicherung und Verarbeitung der Daten, die im Secutec Darknet Monitoring Service verwendet werden.  Der Ort der Datenverarbeitung ist Irland. https://aws.amazon.com/compliance/data-protection/.

 

2         Dienste

Der Secutec Darknet Monitoring Service steht ausschließlich Privatpersonen für private Zwecke, d. h. außerhalb jeglicher beruflicher oder gewerblicher Tätigkeit, zur Verfügung und umfasst die folgenden Dienste:

2.1         Secutec Darknet Monitoring Service Dienstleistung

KBC stellt dem Nutzer den Secutec Darknet Monitoring Service über die KBC-Mobile-App zur Verfügung. Der Secutec Darknet Monitoring Service umfasst eine Dienstleistung, die Ihre E-Mail-Adresse im Darkweb ab dem Zeitpunkt der Registrierung und die vorangegangenen sechs Monate kontrolliert und Sie bei erforderlichen Maßnahmen zur Sicherung oder Änderung Ihrer Daten berät.

Secutec erhält von KBC die vom Nutzer angegebene bevorzugte E-Mail-Adresse. Nachdem Secutec die Angaben des Nutzers im Darknet verifiziert hat, liefert Secutec folgende Informationen über die KBC-Mobile-App an den Nutzer:

  • den Namen der Datenschutzverletzung;
  • wann die Datenschutzverletzung stattfand;
  • ob die Datenschutzverletzung ein Passwort enthält.

Sobald die oben genannten Informationen verfügbar sind, erhält der Nutzer sie über die Nachrichtenübersicht im Startmenü der KBC-Mobile-App.

Der Nutzer kann dann in der Lösung angeben, dass er den Vorfall behoben hat. In diesem Fall wird diese Information sofort an den Secutec Darknet Monitoring Service weitergeleitet und es erfolgt keine weitere Benachrichtigung über den Vorfall.

Der Nutzer kann den Erhalt des Darknet Monitoring Service jederzeit beenden. In dem Moment, in dem Secutec über die Beendigung des Darknet Monitoring Service durch den Nutzer informiert wird, werden die E-Mail-Adresse und alle anderen den Nutzer betreffenden Daten von Secutec gelöscht.

Diese Dienste werden von Secutec in Zusammenarbeit mit den Hosting-Diensten von Amazon angeboten. Der Nutzer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass Secutec die von KBC an Secutec übermittelten personenbezogenen Daten (die persönliche E-Mail-Adresse des Nutzers) verarbeitet, um eine möglichst genaue Analyse Ihrer persönlichen E-Mail-Adresse zu ermöglichen (für weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Secutec siehe Artikel 11).

Der Secutec Darknet Monitoring Service und die damit verbundenen Dienstleistungen werden „wie besehen“ („as is“) zur Verfügung gestellt und können nur für die ausdrücklich angegebenen Zwecke verwendet werden. Diese Zwecke sind allgemein und nicht auf eine persönliche oder individuelle Situation oder Fähigkeit ausgerichtet. Die Nutzung des Secutec Darknet Monitoring Service erfolgt ausschließlich auf eigenes Risiko. Secutec garantiert keinesfalls, dass durch ihre Dienstleistungen alle möglichen Datenschutzverletzungen aufgedeckt werden können.

Aufgrund der Beschaffenheit von Netzwerken und des Internets kann ein ununterbrochener Zugang und eine fehlerfreie Verbindung zum Secutec Darknet Monitoring Service keinesfalls garantiert werden. Secutec hat nur eine „Best-Effort-Verpflichtung“.

Bitte beachten Sie, dass der Zugang zum Secutec Darknet Monitoring Service gelegentlich durch Instandsetzungen und/oder Wartungen oder durch die Einführung neuer Einrichtungen oder Dienste behindert bzw. unterbrochen werden kann. Secutec wird alle zumutbaren Anstrengungen unternehmen, um die Häufigkeit und Dauer von Behinderungen und/oder Unterbrechungen zu verringern.

2.2         Lizenz

Vorbehaltlich der Einhaltung dieser Nutzungsbedingungen durch den Nutzer gewährt Secutec dem Nutzer eine persönliche, nicht ausschließliche, nicht übertragbare, nicht unterlizenzierbare und jederzeit widerrufliche Lizenz für den Zugang und die Nutzung des Secutec Darknet Monitoring Service.

Dieses Recht zur Nutzung des Secutec Darknet Monitoring Service beinhaltet das Recht, den Secutec Darknet Monitoring Service ausschließlich für den angegebenen Zweck der Dienste zu nutzen.

2.3         Helpdesk

  • Wenn der Nutzer Schwierigkeiten beim Zugang oder der Nutzung des Secutec Darknet Monitoring Service hat, kann er sich an den KBC Helpdesk (016 432530) wenden oder seine Frage in KBC Touch stellen.
  • Wenn der Nutzer Unterstützung wünscht oder Fragen zu den bereitgestellten Informationen und der Nachverfolgung der Scan-Ergebnisse hat, kann er sich an den Secutec Helpdesk (03 877 82 92) wenden.

2.4         Updates

Secutec wird den Nutzer über Updates, einschließlich Sicherheitsupdates, informieren, die zur Aufrechterhaltung der Konformität des Secutec Darknet Monitoring Service und der Dienstleistung erforderlich sind.

Der Nutzer ist verpflichtet, die ihm von Secutec zur Verfügung gestellten notwendigen Updates stets zeitnah zu installieren, um den Betrieb des Secutec Darknet Monitoring Service zu gewährleisten. Secutec haftet in keinem Fall für Schäden, die dadurch entstehen, dass der Nutzer die notwendigen Updates nicht (rechtzeitig) installiert.

 

3         Verantwortlichkeiten und Pflichten des Nutzers

Bei der Nutzung des Secutec Darknet Monitoring Service muss der Nutzer alle anwendbaren Gesetze und diese Nutzungsbedingungen einhalten. Der Nutzer darf den Secutec Darknet Monitoring Service nur für rechtmäßige Zwecke und für die in diesen Nutzungsbedingungen genannten Zwecke nutzen.

 

4         Die bereitgestellten Informationen

Der Nutzer sichert zu und gewährleistet, dass die Informationen, die er KBC und/oder Secutec bei der Nutzung des Secutec Darknet Monitoring Service zur Verfügung stellt, keine Rechte Dritter verletzen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Recht auf Privatsphäre, Persönlichkeitsrechte, Markenrechte, Urheberrechte und/oder andere geistige Eigentumsrechte).

Secutec wird (nach bestem Vermögen) die notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, um alle Informationen, die der Nutzer KBC und/oder Secutec über den Secutec Darknet Monitoring Service zur Verfügung stellt, zu schützen und vertraulich zu behandeln.

Nichtsdestotrotz ist der Nutzer selbst vollständig verantwortlich und haftbar für alle Inhalte, die er selbst bei der Nutzung des Secutec Darknet Monitoring Service zur Verfügung stellt, und der Nutzer wird Secutec von allen Ansprüchen, Klagen und Verfahren jeglicher Art sowie für alle Schäden, Verbindlichkeiten, Kosten und Aufwendungen im Zusammenhang mit einer (angeblichen) Verletzung von unter anderem geistigen Eigentumsrechten, dem Recht auf Privatsphäre und Persönlichkeitsrechten Dritter befreien und schadlos stellen.

 

5         Verbotene Handlungen

Der Nutzer erkennt ausdrücklich an und verpflichtet sich, bei der Nutzung des Secutec Darknet Monitoring Service keine der folgenden Aktivitäten durchzuführen:

5.1         Unterbrechung

Der Nutzer darf den Secutec Darknet Monitoring Service nicht für Zwecke nutzen, die den Secutec Darknet Monitoring Service (bzw. seine Dienstleistungen) unbrauchbar machen, überlasten, beschädigen oder beeinträchtigen könnten, wie z. B., aber nicht beschränkt auf (a) das Hochladen oder die anderweitige Verbreitung von Viren, Adware, Spyware, Würmern oder anderen bösartigen Codes, oder (b) die Störung oder Unterbrechung von Netzwerken, Geräten oder Servern, die mit der Dienstleistung verbunden sind oder für sie genutzt werden, oder die Verletzung von Vorschriften, Richtlinien oder Verfahren von Netzwerken, Geräten oder Servern.

5.2         Täuschende Identifizierung oder unbefugter Zugang

Der Nutzer darf sich bei der Nutzung des Secutec Darknet Monitoring Service nicht als eine andere Person ausgeben oder seine Zugehörigkeit zu einer Person falsch darstellen.

Es ist dem Nutzer nicht gestattet, einer anderen Person, einem Unternehmen oder einer juristischen Person über die KBC-Mobile-App oder auf andere Weise Zugang zum Secutec Darknet Monitoring Service zu gewähren.

Der Nutzer darf die persönlichen Informationen einer anderen Person, die er im Zusammenhang mit der Nutzung des Secutec Darknet Monitoring Service und der damit verbundenen Dienste erhält, nicht verwenden oder versuchen zu verwenden.

Dem Nutzer ist es untersagt, sich durch Hacking, Passwort-Mining und/oder andere Mittel unbefugten Zugang zum Secutec Darknet Monitoring Service oder zu den mit dem Secutec Darknet Monitoring Service verbundenen Computersystemen oder anderen Netzwerken zu verschaffen (oder dies zu versuchen).

 

6         Haftung

Der Nutzer erkennt an und akzeptiert, dass jede Nutzung des Secutec Darknet Monitoring Service auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko erfolgt. Secutec haftet nicht für Schäden, die dem Nutzer durch die Nutzung des Secutec Darknet Monitoring Service entstehen, es sei denn, es liegt ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten von Secutec vor.

Eine etwaige Haftung von Secutec im Zusammenhang mit der Nutzung des Secutec Darknet Monitoring Service beurteilt sich stets auf der Grundlage einer eine Best-Effort-Verpflichtung, die im Falle einer Inanspruchnahme vom Nutzer hinreichend nachgewiesen werden muss.

Secutec kann, soweit nach geltendem Recht zulässig, nicht haftbar oder verantwortlich gemacht werden für:

  1. eventuelle technische Probleme, die dem Internet, den Daten oder anderen (Dritt-)Anbietern wie der KBC-Mobile-App zuzuschreiben sind (wie unter anderem langsame Internetverbindungen oder Netzwerkausfälle);
  2. (vorübergehende) Nichtverfügbarkeit des Secutec Darknet Monitoring Service aufgrund von Wartung oder Updates des Secutec Darknet Monitoring Service oder der KBC-Mobile-App;
  3. jedes Problem, das auf die Hardware, den Dienst oder den Internet- oder Datendienst des Nutzers zurückzuführen ist;
  4. Mängel in den Scan-Ergebnissen oder durch sie verursachte Schäden, die auf Handlungen von KBC zurückzuführen sind;
  5. indirekte, beiläufig entstandene oder Folgeschäden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf erhöhte Gemeinkosten, Zeitplanunterbrechungen, Verlust von Vorteilen oder Beeinträchtigung und/oder Verlust von Dateien infolge der Nutzung des Secutec Darknet Monitoring Service;
  6. Schäden, die auf Fehler oder Fahrlässigkeit des Nutzers zurückzuführen sind;
  7. den Ersatz aller unmittelbaren und mittelbaren Schäden, die durch die Nutzung der Secutec vom Nutzer zur Verfügung gestellten Informationen und der Scan-Ergebnisse des Secutec Darknet Monitoring Service entstehen;
  8. den Ersatz aller direkten und indirekten Schäden, die ganz oder teilweise durch von Dritten zur Verfügung gestellte oder erstellte Software oder Hardware verursacht werden, darunter die KBC-Mobile-App;
  9. alle gegen den Nutzer geltend gemachten Ansprüche Dritter.
  10. Soweit gesetzlich zulässig, beschränkt sich die Haftung von Secutec in jedem Fall auf den Ersatz des unmittelbaren Schadens und zwar maximal bis zur Höhe des von der Versicherung von Secutec auszuzahlenden Betrags.

 

7         Höhere Gewalt/Härtefall

Im Falle höherer Gewalt, d. h. eines zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses unvorhersehbaren und von Secutec nicht zu vertretenden Umstandes, der die Erfüllung der Verpflichtungen von Secutec vorübergehend oder dauerhaft unmöglich macht, hat Secutec nach Benachrichtigung des Nutzers das Recht, die Erfüllung seiner Verpflichtungen gemäß diesen Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise auszusetzen oder zu beenden, wenn sich herausstellt, dass die Erfüllung seiner Verpflichtungen dauerhaft unmöglich geworden ist, ohne dem Nutzer gegenüber schadenersatzpflichtig zu sein.

Zu den Fällen höherer Gewalt zählen unter anderem technische Ausfälle aufgrund von Cyberangriffen, Streiks, Aussperrungen, Kriegshandlungen, Pandemien und Nichtverfügbarkeit der IT-Plattform.

Secutec kann seine Verpflichtungen auch (teilweise) aussetzen oder beenden, wenn eine zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses nicht vorhersehbare Änderung der Umstände eintritt, die dazu führt, dass die Erfüllung der Verpflichtungen von Secutec übermäßig belastet wird (Härtefall).

 

8         Widerrufsrecht für Verbraucher

Mit diesen Nutzungsbedingungen erklärt sich der Nutzer einverstanden und erkennt an, dass der Dienst bereits während der 14-tägigen Bedenkzeit erbracht wird. Der Nutzer erklärt sich ferner damit einverstanden, dass er sich bei im Fernabsatz geschlossenen Verträgen nicht auf das gesetzliche Widerrufsrecht von 14 Tagen berufen kann, wenn die Dienstleistung gemäß Artikel VI. 53, 1° des belgischen Wirtschaftsgesetzbuch bereits vollständig erbracht wurde.

Soweit die Dienstleistung noch nicht vollständig erbracht ist, kann der Vertrag, soweit er im Fernabsatz geschlossen wurde, noch innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss ohne Angabe von Gründen widerrufen werden, sofern dies Secutec innerhalb dieser Frist mitgeteilt wird. Dies kann unter anderem über die KBC-Mobile-App oder über das Musterformular auf unserer Website erfolgen [Anhang 1 am Ende dieses Dokuments Link].

Der Dienst wird dem Nutzer kostenlos über die KBC-Mobile-App angeboten und kann jederzeit über die KBC-Mobile-App beendet werden.

 

9         Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Aufnahme neuer Dienste

Secutec behält sich das Recht vor, die Bestimmungen der vorliegenden Nutzungsbedingungen zu ändern. Jede Änderung wird dem Nutzer mindestens einen Monat vor ihrem beabsichtigten Inkrafttreten in Papierform oder auf andere geeignete Weise mitgeteilt. Sollte der Nutzer mit der Änderung nicht einverstanden sein, kann die Nutzung des Secutec Darknet Monitoring Service sofort beendet werden.

Die Änderungen werden verbindlich, wenn sie in diesen Nutzungsbedingungen aktualisiert werden.

Wenn dem Secutec Darknet Monitoring Service neue Dienste hinzugefügt werden, muss der Nutzer, nachdem er über die wichtigsten Merkmale und Bedingungen informiert wurde, vor der ersten Nutzung des neuen Dienstes seine Zustimmung geben.

 

10    Vergütung

Die Nutzung des Secutec Darknet Monitoring Service ist für den Nutzer kostenlos.

 

11    Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Der Nutzer nimmt zur Kenntnis und akzeptiert, dass personenbezogene Daten von Secutec im Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen verarbeitet werden. Weitere Informationen findet der Nutzer in der Datenschutzerklärung  https://secutec.be/kbc-nl-secutec-darknet-monitoring-privacybeleid/

 

12    Geistiges Eigentum

Der Nutzer erkennt an, dass der Secutec Darknet Monitoring Service, die zugrundeliegende(n) Software, Systeme und Betriebsverfahren sowie die zugehörige Dokumentation durch das Urheberrecht, das Markenrecht (Marken) oder andere geistige Eigentumsrechte (im weitesten Sinne) von Secutec und seinen Lizenzgebern geschützt sind. Der Nutzer ist verpflichtet, jegliche Zuwiderhandlung zu unterlassen. Kein Bestandteil dieser Nutzungsbedingungen kann als Übertragung dieser Rechte an geistigem Eigentum ausgelegt werden.

Der Nutzer verpflichtet sich, den Secutec Darknet Monitoring Service, die zugrundeliegende(n) Software, Systeme und Betriebsverfahren sowie die zugehörige Dokumentation ohne die ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung von Secutec nicht zu kopieren, zu reproduzieren, zu modifizieren, zu bearbeiten, zu übersetzen, davon abgeleitete Werke zu erstellen, zu kompilieren, anderweitig zu verändern oder diese öffentlich zu machen.

Jegliche Verwendung von Marken oder Handelsnamen ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Secutec oder des Eigentümers der Marke oder des Namens ist strengstens untersagt und unterliegt dem Recht von Secutec, im Falle eines Verstoßes gegen diese Bestimmung Schadensersatz zu verlangen.

 

13    Rechtsstreitigkeiten

13.1    Beschwerden

Wenn Sie eine Beschwerde in Bezug auf den Secutec Darknet Monitoring Service haben, kontaktieren Sie bitte:

KBC-Beschwerdemanagement, Brusselsesteenweg 100, B-3000 Löwen,

Telefon +32 16 43 25 94,

E-Mail: klachten@kbc.be und/oder ombudsman@ombudsfin.be oder über

https://www.kbc.be/particuIieren/nI/contact

13.2    Anwendbares Recht und Gerichtsstände

Die vorliegenden Nutzungsbedingungen unterliegen dem belgischen Recht. Für alle Rechtsstreitigkeiten sind ausschließlich die Gerichte des Gerichtsbezirks Antwerpen (Abteilung Antwerpen) zuständig.

 

14    Sonstiges

Die Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen sind so weit wie möglich in dem Sinne auszulegen, dass sie nach geltendem Recht gültig und durchsetzbar sind. Sollte eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen nichtig, ungültig oder nicht durchsetzbar sein, so hat dies in keiner Weise die Nichtigkeit, Ungültigkeit oder Nichtdurchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen der Nutzungsbedingungen (oder Teile davon) zur Folge und die Nutzungsbedingungen bleiben zwischen den Parteien mit Ausnahme der nichtigen, ungültigen oder nicht durchsetzbaren Bestimmung oder des Teils einer Bestimmung weiterhin gültig. Gegebenenfalls wird die nichtige, ungültige oder nicht durchsetzbare Bestimmung oder ein Teil davon von Rechts wegen durch die rechtmäßige, gültige und durchsetzbare Bestimmung ersetzt, die der ursprünglichen Bestimmung oder dem Teil davon in Bezug auf Inhalt, Umfang und Absicht am nächsten kommt.

Diese Nutzungsbedingungen enthalten zusammen mit der Datenschutzrichtlinie die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien in Bezug auf den Gegenstand dieses Vertrages und ersetzen alle früheren Vereinbarungen, Absprachen oder Abmachungen, ob mündlich oder schriftlich, in Bezug auf denselben Gegenstand.

 

ANHANG 1 – MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR

(Füllen Sie dieses Formular nur aus und senden Sie es nur zurück, wenn Sie den Vertrag widerrufen möchten)

—          An

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

………………………………………………………………………………………………………………………

—          Hiermit erkläre(n) ich/wir (*) meinen/unseren (*) Rücktritt vom Vertrag über die Erbringung folgender Dienstleistung (*)

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

………………………………………………………………………………………………………………………

—          Bestellt am (*)/Erhalten am

………………………………………………………………………………………………………

 Name(n) des/der Verbraucher(s)

  ………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Anschrift des/der Verbraucher(s)

………………………………………………………………………………………………………………………

………………………………………………………………………………………………………………………

— Datum …………………………………………………………………………………………………

— Unterschrift des/der Verbraucher(s)

(nur wenn dieses Formular in Papierform eingereicht wird)

………………………………………………………………………………………………………………………

(*) Nichtzutreffendes bitte streichen.

Onze partners

  • McAfee
  • Kaspersky
  • SaasForce
  • Cybereason
  • Beyond Trust
  • Bit Sight
  • Far Sight
  • Spy Cloud
  • Domain Tools
  • Recorded Future
  • Intel 471
  • Fortinet
  • Barracuda
  • Tenable
  • Netwrix
  • Yubico
  • Proofpoint
  • Cloudflare
  • Phished
  • DarkTrace
  • Skyhigh
  • Trellix
  • Tanium

Ontvang alle tech-updates in je mailbox!